HAARE & BEAUTY SEIT 1973
Gratisgeschenk zu jeder Bestellung
07142 / 599 11

Perücken 1x1 Verarbeitungsarten von Perücken

Verarbeitungsarten

Die Art der Verarbeitung ist meistens entscheidend dafür wie die Perücke aussieht, wie hochwertig sie ist oder auch wie gut sie sich tragen lässt. Damit Sie entscheiden können, welche Perücke am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt, haben wir für Sie eine Auswahl der gebäuchlichsten Verarbeitungsarten zusammengestellt:

Tresse

Basisqualität mit guter Passform. Das Haar ist maschinell auf Tressen genäht, die wiederum lamellenartig auf feinen Baumwollbändern befestigt sind. Die Tresse passt sich gut der Kopfform an, hat Stand und Volumen am Ansatz, ist leicht zu frisieren und verfügt über eine sehr gute Luftzirkulation.

TeilMono

Diese Perückenart verfügt über ein Monofilament im Bereich des Wirbels oder Scheitels. In dieses hautähnliche Gewebe wird das Haar in feiner Handarbeit eingeknüpft. Dadurch wirkt die Perücke im Bereich des Wirbels oder Scheitelbereichs vollkommen natürlich. Der restliche Teil der Montur ist tressiert. Das Haar ist auf feine Baumwollbänder genäht. Tressen passen sich gut der Kopfform an und verfügen über eine sehr gute Luftzirkulation.

Monofilament und Tresse

Im Bereich des gesamten Oberkopfes befindet sich Monofilament – ein auf der Haut unsichtbares Gewebe – in das die Haare in feiner Handarbeit einzeln eingeknüpft sind. Der Hinterkopf dieser Perücke besteht aus einer tressierten Montur, bei der die Haare kunstvoll auf feine Baumwollbänder genäht sind. Die Tresse passt sich sehr gut der Kopfform an und verfügt über eine sehr gute Luftzirkulation. Im leicht einsehbaren Bereich des Oberkopfes sorgt das handgeknüpfte Monofilament für besondere Natürlichkeit.

Monofilment – handgeknüpft

Luxus durch feinste Handarbeit. Die größtmögliche Natürlichkeit bietet die zu hundert Prozent handgeknüpfte Perücke. Im Bereich des gesamten Oberkopfes sind die Haare einzeln in Monofilament eingearbeitet – ein Gewebe, das auf der Haut unsichtbar scheint. Der andere Teil des Haares ist auf feinen Tüll geknüpft. Die Perücke ist kaum vom natürlichen Haarwuchs zu unterscheiden, sie ist federleicht und bietet perfekten Tragekomfort.

Lace Front / Filmansatz

Beim Filmansatz, auch Lace Front genannt, werden die Haare am Stirnansatz und im Bereich der Schläfen in feiner Handarbeit einzeln in transparentes Gewebe eingearbeitet. So sieht der vordere Haaransatz natürlich aus, ist vielfältig frisierbar und ermöglicht stirnfreie Looks.